Damen 2 vs. Saarlouis

Öffentliche Nachrichten und Infos
Lynni15
Beiträge: 1175
Registriert: Mo Mär 13, 2006 12:51
Wohnort: Darmstadt

Damen 2 vs. Saarlouis

Beitragvon Lynni15 » Fr Aug 27, 2010 17:43

Zweiten Damen machen Meisterschaft perfekt

13:3 gegen die Saarlouis Hornets

Am vorletzten Spieltag in der Landesliga besiegelt die zweite Damenmannschaft die Meisterschaft in der Landesliga Süd. Nachdem man am vergangenen Wochenende einen Doppelsieg gegen den direkten Verfolger Mainz Atheltics II feiern konnte, gewannen die Ladies am Sonntag gegen die Saarlouis Hornets.

Gleich zu Beginn des ersten Spieles mussten die Damen sich mit einem Kaderproblem
auseinander setzten. Acht Spielerinnen standen den Coaches Lillebo und Löbig zur Verfügung. Kurzerhand sprang Brooke Smart als neunte Spielerin ein und komplettierte den kleinen Kader. Auch Saarlouis hatte Personalprobleme. Mit lediglich acht Spielerinnen traten sie die Reise nach Darmstadt an.

Trotz einem kleinen Kader schlugen sich die Gäste sehr gut. Beide Teams begannen mit einem punktelosen ersten Schlagangriff. Im zweiten Inning konnte Darmstadt den ersten Run durch Julia Marinitsch erlaufen. Danach folgte eine Schwächephase in beiden Mannschaften, was vor allem am guten Pitching von Katja Sliva (Rockets) und Florence Weisberger (Hornets) lag. Erst im fünften Spielabschnitt bewegte sich wieder etwas auf der Punktetafel. Die Gäste erkäpften sich zwei Runs und übernahmen kurz die Fürhung. Diese sollte jedoch nicht lange Bestand haben. Im folgenden Angriff erzielten die Raketen schöne Hits und bewiesen ein gutes Auge, was ihnen zehn Zähler einbrachte. Auch ein Pitcherwechsel von Weisberger auf Kratz half nicht, den Punkteregen zu stoppen. Im letzten Abschnitt machten die Gastgeber dann den Sack zu. Krepper rückte durch einen Walk an das erste Kissen und ein weiter Schlag von Brooke Smart über die Centerfielderin ließ beide die Homeplate sicher überqueren. Dadurch wurde das Spiel vorzeitig mit 13:3 abgebrochen.

Die zweite Partie ist kurz zusammengefasst. Eine Spielerin der Hornets musste in der Spielpause gehen, weshalb das Team nur noch zu siebt war. Eine andere Spielerin bestritt schon das erste Spiel mit erhelblichen Schmerzen. Im zweiten wurden diese allerdings so stark, dass das Spiel schon nach dem ersten Halbinning abgebrochen werden musste, da die Hornets nur noch zu sechst wären.
Trotzdem "Hut ab", dass sie das erste tapfer durchgehalten hat!!!

Mit diesem Sieg haben sich die Damen uneinholbar auf dem ersten Platz der Tabelle festgesetzt. Mit nunmehr 18 Siegen und keiner Niederlage können die Damen entspannt das letzte Spiel am 5.9. in Main antreten.
Ebenfalls haben sich die Damen die Teilnahme an den Playoffs für den Aufstieg in die Verbandsliga erspielt. Diese werden im September ausgespielt. Weitere Infos dazu werden folgen.

Für die Raketen spielten:
Tanja Herrmann (SS, P), Jacqueline Krepper (C, 3B), Nadja Wirth (3B, C), Brooke Smart (RF), Jessica Silis (LF), Saskia Steinmetz (CF), Mareen Klausnitzer (2B), Julia Marinitsch (1B), Katja Sliva (P, SS), Coaches Jason Lillebo & Lisanne Löbig

Zurück zu „Softball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast