vs. Karlsruhe

Öffentliche Nachrichten und Infos
Lynni15
Beiträge: 1175
Registriert: Mo Mär 13, 2006 12:51
Wohnort: Darmstadt

vs. Karlsruhe

Beitragvon Lynni15 » Di Mai 18, 2010 23:16

Rockets verlieren zweimal gegen Karlsruhe
9:2 und 9:5 gegen die Cougars

"Ein Spiel hätten wir auf jeden Fall gewinnen können", da war sich das Team um Coach Katja Sliva einig. "Es waren wieder zwei typische Rocketsinnings und die mangelnde Durchschlagskraft, die uns einen Sieg kostete."

Das erste Spiel startete vielversprechend. Die ersten drei Schlagfrauen der Gäste wurden gleich wieder auf die Bank geschickt. Für die Darmstädter hingegen brachte sich Sina Wirth mit zwei Aus durch Single auf Base. Brooke Smart, der Neuzugang der Raketen, schlug einen weiten Ball über den Kopf der Rightfielderin und erreichte so das dritte Base, Sina Wirth erlief den ersten Punkt. Im folgenden Angriffsrecht der Karlsruher konterten diese mit dem Gegenrun durch Sachers und konnten Anfang des dritten Innings nochmal zwei Punkte durch Schleifer und Steinmetz zum 3:1 nachlegen. Doch auch diesmal konnten die Hessen einen Anschlussrun erarbeiten. Melanie Heger kam durch Double auf Base und ein folgender Schlag von Sina Wirth brachte diese sicher nach Hause. Leider war dies bis Ende des Spiels offensiv das einzige Lebenszeichen der Gastgeber. Im sechsten Inning profitierten die Baden Württemberger vor allem von Unsicherheiten in der Darmstädter Defense. Zwei Errors und Fehlwürfe ließen gleich sechs Cougars die Bases umrunden. Davon erholten sich die Darmstädter nicht mehr. Der letzte Versuch noch die seven-Run-Rule zu umgehen endete in einem Double Play und somit ging das Spiel mit 9:2 an Karlsruhe.

Die zweite Partie startete Stefanie Sachers für die Gäste und Brooke Smart für die Raketen im Circle. Beide hatten zu Anfang Kontrollprobleme, wodurch es nach dem ersten Spielabschnitt 4:2 für Karlsruhe stand. Nach einem punktelosen zweiten Inning folgten im dritten die nächsten Runs. Für die Cougars umrundeten Sophie Kirsten und Leonie Winter die Bases, für die Raketen Sina Wirth. Im fünften Spielabschnitt verlief es genau umgekehrt. Sachers erreichte durch einen Error das erste Kissen. Durch zwei folgende Singles ihrer Mitspielerinnen kam diese nach Hause. Im fünften Schlagrecht der Raketen erarbeiteten sich Lisanne Löbig und Sina Wirth einen Walk. Ein Passed Ball, sowie ein Wild Pitch ließ Löbig punkten, Wirth kam bis auf das dritte Kissen. Die am heutigen Tag offensiv sehr gut aufgelegte Petra Schwerdt brachte Wirth mit einem Single ins Left Field sicher über die Homeplate. Im sechsten Inning konnten die Karlsruher mithilfe eines Hits, Errors sowie einem Wild Pitch nochmal zwei Punkte auf das Scoreboard packen. Wie im ersten Spiel konnte Darmstadt diesen Rückstand nicht mehr aufholen und auch dieses Spiel nahmen die Baden Württembergerinnen mit nach Hause.

Für Darmstadt spielten:
Melanie Heger (2B), Meike Gratz (RF), Sina Wirth (P, SS), Brooke Smart (SS, P), Petra Schwerdt (C, 3B), Jacqueline Krepper (3B, C), Nadja Wirth (C), Katja Jockel (1B), Lisanne Löbig (CF), Ramona Jobst (LF), Tanja Heinzelmann (RF), Katja Sliva (Coach)

Wie auch in den vorherigen Begegnungen mangelte es vor allem an der konstanten Schlagkraft. Zwar bringen die Raketen Bälle ins Spiel, doch in den wichtigen Situation fehlen drei, vier Hits am Stück um die nötigen Punkte nach Hause zu bringen.
In den folgenden Trainingseinheiten soll der Schwerpunkt vor allem aufs Hitting gelegt werden, aber auch auf besseres Zusammenspiel in der Defensive.

Am kommenden Pfingstwochenende haben die ersten Damen der Raketen spielfrei. Dem Team bleiben zwei Wochen um sich optimal auf die beiden Partien gegen die Hedgehogs aus Heidelberg vorzubereiten. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Brooke und hoffe, dass sie uns in den folgenden Trainingseinheiten die ein oder anderen Kniffe zeigt, damit wir gegen die Heidelberger gut gewappnet sind. Da wollen wir zeigen was wir können!", gibt sich Trainerin Katja Sliva optimistisch; und das auch zu Recht. Heidelbeg belegt mit nur einem Sieg bei neun Niederlagen den letzten Platz in der Tabelle.
Spielbeginn ist am Samstag, den 29.5. um 13.00 Uhr auf dem Rocketsfeld bei SV-Blau-Gelb.

Zurück zu „Softball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast